Der dritte Abenteuertag des Schuljahres 2017/2018

Der Abenteuertag im Februar führte unsere Fünft- bis Siebtklässler in die Welt der Verschwörungstheorien. Ein Thriller der Extra-Klasse erwartete sie im Film „Rotkäppchen Verschwörung“, der endlich die ganze Wahrheit des in Märchenbüchern oft falsch und irreführend dargestellten Stoffs enthüllte.

Doch solch nervenaufreibendes Material bedarf der gründlichen Vorbereitung. So versammelte man sich zu den notwendigen Übungen zunächst in der Mensaküche und bewaffnete sich mit selbstgemachten Hotdogs und Popcorn, bei deren Herstellung man dann auch gleich noch einige Grund- und Verhaltensregeln in der Küche und bei Tisch verinnerlichte.

Rotkäppchen – mal anders: Zwar immer noch ein Märchenfilm und damit die Phantasie der Kinder anregend, hilft er dabei, eingefahrene Denkmuster aufzubrechen, indem er die allseits bekannte Geschichte auf den Kopf stellt. Nicht weitersagen, aber dieser Abenteuertag war für alle durchaus lehrreich.

Vor dem nächsten Abenteuertag im Mai, sind erst mal Kinder dran, die noch nicht zur Kepler-Familie gehören. Sie erwarten Spaß, Spannung und lehrreiche Abwechslung in den Forscher- und Entdeckertagen im ungefähr monatlichen Abstand zwischen März und Juni. Achtung! Anmeldung erforderlich. Bereits in den Osterferien können Kepler-Kids an einem Ferien-Aktiv-Programm teilnehmen. Genaueres wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Zum Fotoalbum >>