Das selbstständige Üben und Wiederholen der Unterrichtsinhalte ist für den Lernerfolg unverzichtbar!

Deshalb bieten die Johannes Kepler Privatschulen in den Hauptfächern über den normalen Unterricht hinaus Aktivstunden an. Bis einschließlich Klasse 7 erhalten Ihre Kinder auf diese Weise 50 % mehr Übungszeit, als an öffentlichen Schulen.  

Dabei investieren wir in den Klassen 5 und 6 eine der beiden Deutsch-Aktivstunden in die Förderung der für alle Fächer wichtigen Lese- und Schreibkompetenz. Die aus der Grundschule mitgebrachten Fertigkeiten reichen nach unseren Erfahrungen für eine weiterführende Schule oft nicht mehr aus.
In den Fächern Deutsch und Mathematik kommen dabei zunehmend von uns selbst entwickelte und auf verschiedene Leistungsstände abgestimmte Arbeitsmaterialien zum Einsatz. Zusätzliche E-Learning-Module sind in Vorbereitung.

Der Fachlehrer ist in diesen zusätzlichen Übungsphasen selbst anwesend und kann bei Bedarf helfen. Ab Klasse 8 ist der Grad der Selbständigkeit bei den Jugendlichen dann groß genug, so dass die Zahl der Aktivstunden schrittweise reduziert werden kann.

Hinweis: Da die mehrmalige Wiederholung ein unverzichtbarer Bestandteil des Lernvorganges ist, sind reine Memorierungsübungen wie z.B. das Lernen von Vokabeln oder die Wiederholung vor einer Klassenarbeit auch weiterhin (zusätzlich) zu Hause zu erledigen. 

Suche

Imangevideo hp

kooperationen logo

JKP Medien


TV, Video

 Printmedien