Begegnungen mit der jüngeren deutschen Geschichte

Lehrerausflug 2018

Wer hat eigentlich behauptet, dass man das Schöne nicht mit dem Lehrreichen verbinden könne? Er kannte auf jeden Fall die Johannes Kepler Privatschulen nicht!

Der diesjährige Lehrerausflug am 14. September führte das junge Kollegium unserer Schule nach einem gemeinsamen Mittagessen ins DDR-Museum nach Pforzheim, wo uns Herr Gorenflo anderthalb Stunden durchs Haus und die Geschichte der DDR führte, sowie uns die pädagogische Arbeit des Museums vorstellte.

Dabei präsentiert das Erdgeschoss den Teilnehmern eine Zeitleiste der DDR-Geschichte im nationalen und internationalen Kontext, sowie interessante Hintergründe zur Sozialistischen Einheitspartei SED, die das Land von seiner Gründung nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur ersten freien Wahl im Jahr 1990 regierte.

Die Ausstellung im Obergeschoss bewegt sich thematisch vom Inneren der DDR hin zur innerdeutschen Grenze hinüber in die Bundesrepublik und dem wiedervereinigten Deutschland. Im Fokus stehen dabei die vielfältigen Verbindungen wirtschaftlicher und persönlicher Natur zwischen Ost und West sowie die Existenz der Grenze und ihrer Bedeutung für das Leben auf beiden Seiten.

Wir danken Herrn Gorenflo für die spannende Führung und die interessanten Einblicke in die Museumsarbeit.

http://www.pforzheim-ddr-museum.de/