2015/2016

Muttertagsfeier

Herzliche Traditionspflege bei der Kepler

Die Werte und Traditionen unseres Landes sind fester Bestandteil des Kepler-Schulcurriculums und so sind uns unsere Traditionsfeste immer ein besonderes Anliegen. Wegen des Brückentages zwischen Vater- und Muttertag fand die diesjährige Muttertagsfeier für die Mütter unserer Fünft- und Sechstklässler bereits mittwochs, nämlich am 4. Mai, statt.

Ein musikalischer Beitrag der G5 kündigte den Besuchern den Beginn der Veranstaltung an. Nach der Begrüßung durch die Schulleitung bedankten sich Zeyd und Ahmed aus der G5 mit einem Gedicht bei ihren und – stellvertretend für alle – bei allen Müttern. Anschließend beeindruckte Betül (G6) mit einem gefühlvollen Violinenvortrag die Gäste, dem ein weiteres Gedicht von Alyssa und Sarah (G5) folgte.

Nach einem Flötenspiel von Schülern der G6 und einem Quiz, bei dem Mutter und Kind unter Beweis stellen mussten, wie gut sie sich wirklich kennen übergaben die Schülerinnen und Schüler ihren Müttern selbstgebastelte Geschenke. Diese, Portemonnaies und Vasen aus Tetrapak, waren zuvor unter der Leitung von Frau Rubner, im Unterricht entstanden. Das Abschlusslied der R5 leitete dann zum gemütlichen Teil der Feier mit von den Eltern mitgebrachten Kuchen, Muffins und anderem Gebäck über. 

Zur Fotogalerie >>

 

Betriebsbegehung im Rahmen der Kooperation mit DB Energie

db slider

Auch im zweiten Jahr der Kooperation der Johannes Kepler Privatschulen mit DB Energie besuchte am 28. April eine Abordnung unserer Schülerinnen und Schüler mit Frau Kirschniok die Deutsche Bahn.

Nach der Begrüßung durch Herrn Holzmann erhielten die Besucher einen informativen Einblick in die Geschichte von Deutsche Bahn und DB Energie. Danach ging es per pedes durch die Hallen der DB Energie. In der Begehung bekamen die Schüler die Generatoren, die Transformatoren und Hochspannungsleitungen, sowie Kühlbecken und Batterien zu sehen.

 Zum Abschluss erhielten die „Kepler“ noch sehr interessante Informationen über die für sie vielleicht bald relevanten Ausbildungsmöglichkeiten bei der Deutschen Bahn bzw. DB Energie..

Zur Fotogalerie >>

E3-Turnier der F1-Junioren mit Happy End für Beiertheim

Geschrieben von Wolfgang Schmitt (SVK Beiertheim)

20160402 F1 Turnier 068 klein 002

Spannende Spiele und 44 Tore in 18 Spielen boten acht F1-Teams des Jahrganges 2007, die beim zum dritten Mal veranstalteten E3-Turnier "Beiertheim open" des SVK das Spiel auf dem größeren E-Jugendfeld mit sechs Feldspielern erprobten. Im Finale einer gelungenen Veranstaltung konnten die Gastgeber das Neunmeterschießen mit 2:1 (1:1) gegen Durlach-Aue für sich entscheiden, nachdem man zuvor in der Gruppenphase den Auemern noch knapp mit 0:1 unterlegen war. Regulär hieß es im Endspiel zuvor 1:1, wobei Aue quasi in der letzten Sekunde  ausgeglichen hatte.

ov p1000216Auch im Spiel um Platz drei zwischen dem PSK und dem Bulacher SC brachte erst das Neunmeterschießen mit 3:1 (1:1) die Entscheidung zugunsten der Südstädter (Spielszene unten). 

Bei allem sportlichen Wettkampf war das von den Johannes Kepler Privatschulen in Form der Pokalfinanzierung gesponserte Turnier geprägt von ausgesprochen fairen Spielen und einer positiven Atmosphäre unter Kindern, Trainern und Zuschauern. Dafür danken wir allen teilnehmenden Mannschaften, den souveränen Schiedsrichtern und den vielen helfenden Händen rund um das Turnier.