Schulerfolg beginnt im Elternhaus! Darum fungiert das Team der Kepler Elternarbeit als Brückenbauer zwischen Schule und unverzichtbarer Elternarbeit. Unser Team begleitet, informiert und organisiert die Kooperation durch und mit folgenden Aktionen und Aktivitäten.

Die Idee: Das Leben mit Kind ist für viele Eltern geprägt von schönen und bewegenden Momenten, aber nicht selten gibt es auch Augenblicke der Hilflosigkeit und Verzweiflung. Dabei steht eines fest: Starke Kinder brauchen starke Eltern. Um den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander in der Familie zu verbessern, können sich unsere Eltern im Elterncafé entspannen und sich zugleich in Erziehungs- und Bildungsfragen beraten lassen. Hierfür werden in regelmäßigen Abständen qualifizierte Referentinnen und Referenten zu Erziehungsthemen eingeladen.
Das Ziel:

Das Elterncafé verfolgt das Ziel, einen Treffpunkt für Eltern anzubieten, bei dem sie in entspannter Atmosphäre einen Kaffee trinken, mit anderen Eltern in Kontakt kommen, Informationen austauschen und ihre Fragen zu Erziehungs- und Bildungsthemen loswerden können. Zudem erhalten unsere Eltern die Gelegenheit informative Vorträge zu hören, die bei der Alltagsbewältigung helfen und Erziehungskompetenzen stärken können.

 Teilnehmer: Eltern aller Klassen
 Ablauf:

Unsere Eltern werden rechtzeitig über Ablauf, Ort und Zeit der Elterncafé-Treffen informiert. Interessierte Eltern können sich per Email oder telefonisch im Sekretariat anmelden. 

Die Idee: Auch in einer gut organisierten Familie müssen allerlei Herausforderungen des Schulalltags bewältigt werden. Hinzu kommt die Pflicht der Eltern, die Kinder in ihrer Selbstständigkeit und in ihrem Selbstbewusstsein zu fördern. Dabei können Fragen und Probleme in Bezug auf Schule auftreten, die ohne weitere Hilfe nicht zu lösen sind. An dieser Stelle möchten wir Ihnen mit unseren regelmäßig stattfindenden Elternseminaren helfen. 
Das Ziel:

Als Wegweiser für den Schulalltag sollen Elternseminare dazu beitragen, alltäglich auftretende schulische Fragen zu klären und für die Eltern relevante Informationen zu vermitteln. 

 Teilnehmer: Eltern aller Klassen
 Ablauf:

Unsere Eltern werden rechtzeitig über Ablauf, Ort und Zeit der stattfindenden Elternseminare informiert. 

Je nach festgelegter Tageszeit kann das Elternseminar mit einem Frühstück beginnen oder mit einer anderen Elternaktivität enden.

Die Idee: Nach dem Motto „Gemeinsam essen verbindet!“ laden die Johannes Kepler Privatschulen die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen Frühstück ein. 
Das Ziel:

Ziel ist es, den Eltern in einer entspannten Atmosphäre die Möglichkeit zu bieten, sich auch klassenübergreifend kennenzulernen, verschiedene Angelegenheiten und Probleme zu diskutieren oder einfach nur den gesellschaftlichen Kontakt zu pflegen. 

 Teilnehmer: Eltern aller Klassen
 Ablauf:

Unsere Eltern werden rechtzeitig über Ablauf, Ort und Zeit des Frühstücktages informiert. Interessierte Eltern können sich per Email oder telefonisch im Sekretariat anmelden. 

Am Frühstückstag treffen sich die Familien in der Mensa und frühstücken gemeinsam. 

Im Anschluss daran finden Elternseminare oder andere Aktivitäten statt.

Die Idee: Liebe geht durch den Magen. Vielleicht muss es ja nicht gleich so weit gehen, aber so ein gemeinsamer Kochabend für die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler ist eine wunderbare Gelegenheit zum Kennenlernen. Mit internationalen Gerichten aus aller Welt wollen wir in die Genüsse der fremden Kulturen eintauchen und dabei den interkulturellen Dialog fördern.
Das Ziel:

Beim Kochabend erhalten unsere Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und geladenen Gäste beim Zubereiten und Genießen eines Abendessens die Möglichkeit, sich kennenzulernen, über kleine und große Alltagssorgen ins Gespräch zu kommen oder einfach nur zu entspannen. 

 Teilnehmer: Eltern aller Klassen
 Ablauf:

Unsere Eltern werden rechtzeitig über Ablauf, Ort und Zeit der Kochabende informiert. Interessierte Eltern können sich per Email anmelden.   

Am Kochabend werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst über das Land, aus dem die geplanten Gerichte stammen, informiert. Im Anschluss daran werden die Rezepte vorgestellt und die Gruppen gebildet. 

Nach der Zubereitung der Gerichte in der Schulküche wird gemeinsam in der Mensa zu Abend gegessen.

Die Idee: Die Elternschaft der Kepler und die Lehrkräfte bilden eine starke Erziehungspartnerschaft für unsere Schülerinnen und Schüler. Bei dieser Zusammenarbeit stehen die Schulentwicklung und das gemeinschaftliche Miteinander an oberster Stelle. „Aktive“ Eltern können sich auf vielfältige Art und Weise am Schulleben beteiligen und Schule mitgestalten.
Das Ziel:

Das Projekt „Eltern-Aktiv“ bietet interessierten Eltern die Möglichkeit sich mit ihren Ideen und Vorschlägen in der Schule einzubringen. Darüber hinaus helfen „aktive“ Eltern bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Ausflügen mit.

 Teilnehmer: Eltern aller Klassen
 Ablauf:

Unsere Eltern werden rechtzeitig über Ablauf, Ort und Zeit der Elterncafé-Treffen informiert. Interessierte Eltern können sich per Email oder telefonisch im Sekretariat anmelden.

Die Idee: Zur Förderung der sozialen Kontakte der Schülerinnen und Schüler untereinander veranstalten wir mehrmals jährlich „Abenteuertage“.  Sie sollen sich an außerschulischen Orten besser kennenlernen und miteinander viel Spaß haben. Aber warum sollten nur unsere Schülerinnen und Schüler Abenteuer erleben dürfen? Auch Eltern sollten sich kleine Pausen im Alltag gönnen, dabei andere Eltern kennenlernen und zusammen einen tollen Tag verbringen.
Das Ziel:

Mit den Abenteuertagen können sich sowohl unsere Schülerinnen und Schüler als auch ihre Eltern untereinander besser kennenlernen und eine schöne Zeit mit der Familie verbringen.

 Teilnehmer: Eltern aller Klassen
 Ablauf:

Über Ablauf, Ort und Zeit werden unsere Eltern rechtzeitig informiert. 

Interessierte Eltern können sich per Email oder telefonisch im Sekretariat anmelden. 

Unsere Abenteuertage finden am Wochenende statt und können mit einem gemeinsamen Frühstück in der Schule beginnen.   

Danach geht es gestärkt ins Abenteuer.

Die Idee: Jedes Familienmitglied braucht auch einmal Zeit für sich. Das gilt vor allem für Mütter und Väter, die dem Alltagsstress entfliehen und Freizeit mit anderen gestalten wollen, die ähnliche Interessen teilen. In unserem Väter-Clubf finden sich Väter zusammen, die „ihren“ Treffpunkt ohne Mütter genießen und sich die Zeit nehmen, um zu erzählen und zuzuhören, um sich über Erfahrungen, Erlebnisse, Sorgen und Wünsche auszutauschen oder einfach nur um etwas gemeinsam zu unternehmen. Genauso geht es den Müttern, die es genießen unter sich zu sein und eine tolle Zeit miteinander zu verbringen.
Das Ziel:

Mit den Treffen wollen wir Eltern in der aktiven Gestaltung ihrer Vater- bzw. Mutterschaft unterstützen und Begegnungsmöglichkeiten außerhalb der Familie schaffen. Das reine Väterangebot soll für viele Väter die Hemmschwelle, Elterntreffpunkte in Anspruch zu nehmen, senken und sie in die Elternarbeit einbinden.

 Teilnehmer: Eltern aller Klassen
 Ablauf:

Unsere Eltern werden rechtzeitig über Ablauf, Ort und Zeit der Treffen informiert. Interessierte Eltern können sich per Email oder telefonisch im Sekretariat anmelden. Zu den Aktivitäten der Väter zählen Väterfrühstück, Bowling, Billard-Abende, Ausflüge und vieles mehr. Die Mütter können nach Lust und Laune ihre Kreativität entfalten, basteln, gemeinsam frühstücken, Sport treiben, kochen, backen und Ausflüge veranstalten.

Die Idee: Für eine erfolgreiche Schullaufbahn des Kindes ist eine enge Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule unerlässlich. Unsere Hausbesuche bieten eine effektive Gestaltungsmöglichkeit für persönliche Kontakte. Während sie im sonderpädagogischen Bereich als wichtiger Beitrag zur Förderung der Schülerinnen und Schüler gelten, sind Hausbesuche an weiterführenden Schulen nicht üblich. Dabei wird durch Hausbesuche ein Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und Lehrkräften aufgebaut, das den schulischen Erfolg des Kindes begünstigen kann.
Das Ziel:

Mit den Hausbesuchen können vertrauensvolle Gespräche außerhalb des institutionellen Rahmens entstehen, die es zulassen, sich aus einer anderen Lehrer- oder Elternperspektive wahrzunehmen. Darüber hinaus bieten sie Gelegenheiten, Fragen zu stellen und Probleme anzusprechen, für die in der Schule oft die Zeit und das Selbstvertrauen fehlen. Zudem können die Schülerinnen und Schüler auch außerhalb der Schule kennengelernt, um so das Verständnis für die psychische Situation des Kindes und sein Verhalten zu erlangen.

 Teilnehmer: Alle Klassen
 Ablauf:

Zunächst werden die Eltern über Hausbesuche durch die Lehrkräfte informiert. Nach Interesse oder Bedarf wird ein Termin vereinbart. 

Der Besuch wird vorbereitet, indem Informationen vom Kollegium über den betroffenen Schüler eingeholt werden. 

Der Termin wird pünktlich wahrgenommen und die Eltern bei ihren Fragen beraten. 

Die Gesprächsinhalte und Vereinbarungen werden protokolliert.  

Die Idee: Der berühmte irische Dichter Oscar Wilde sagte einmal: „Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen anderen Vorurteilen auf.“ Nach diesem Motto veranstalten wir abwechslungsreiche Ausflüge und Reisen, die Spaß machen und zugleich informativ sind. Gemeinsam zu reisen verbindet und kann zu einem unvergesslichen Erlebnis für Groß und Klein werden.
Das Ziel:

Unsere Ausflüge und Bildungsreisen fördern das Miteinander und den Zusammenhalt in und außerhalb der Schule. Eltern können mit ihren Kindern eine schöne Zeit verbringen, den sozialen Kontakt mit anderen Familien pflegen, sich mit anderen Eltern anfreunden, fremde Orte erkunden und dabei den eigenen Horizont erweitern.

 Teilnehmer: Eltern aller Klassen
 Ablauf:

Über Ablauf, Ort und Zeit der Ausflüge und Reisen werden unsere Eltern rechtzeitig informiert. Interessierte Eltern können sich per Email oder telefonisch im Sekretariat anmelden. Ausflüge finden in Form von Tagesausflügen statt. Dabei können Städte in der näheren Umgebung besichtigt werden, sportliche Aktivitäten im Mittelpunkt stehen oder einfach nur ein erholsamer Tag im Grünen geplant sein. 

(Bildungs-)Reisen dagegen sind mehrtätig und ihre Ziele können weiter weg liegen.

Ihr Ansprechpartner ist Herr Ayisik - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte beachten Sie auch das neue Programmheft der Kepler Elternarbeit!

elternarbeit

 

Suche

Imangevideo hp

kooperationen logo

JKP Medien


TV, Video

 Printmedien 

Bücherlisten

Jahrespläne